Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Neujahrsmatinee in Schonungen






Mit bekannten Swing- und Blues-Melodien hat die swing@sax-Bigband die Gäste der Neujahrsmatinee des Kulturkreises der Gemeinde Schonungen begeistert. Die Bigband besteht aus Mitarbeitern der ZF Sachs AG und ZF Services, die der Spaß an der Musik, besonders am Sound einer Bigband zusammengeführt hat. Für ihre musikalischen Darbietungen unter Leitung von Fabian Usleber bekamen sie eine Menge Applaus. Im Bild Sängerin Victoria Holzmann, die sich mit den Musikstücken Respect, Route 66 und Don't Know Why in die Herzen der Zuhörer sang.

Quelle: Mainpost

Sachser zeigen sich musikalisch

swing@sax Big Band gibt erstes Konzert zur "Einschulung"

 

(fb) Das Publikum im Innenhof der Pestalozzischule dankte mit „Standing Ovations“, nachdem swing@sax sein zweistündiges Programm beendet hatte. 

 

Die Gruppe überzeugte mit stimmigen Arrangements von Instrumentalstücken als auch Hits wie „I Am What I Am“ oder „Just A Gigolo“, die durch die herausragenden Sänger Matthias Döhring, Viktoria Holzmann und Ingrid Hoffelner interpretiert wurden.

Bigbands gibt es viele, doch was swing@sax auszeichnet, ist, dass alle Musiker bis auf den Dirigenten Mitarbeiter bei ZF Sachs oder ZF Trading sind. Zwar gab es laut Gerlinde Korn, Mitbegründerin der Band und Sachbearbeiterin bei Sachs, schon des öfteren Versuche, solch eine Formation aufzustellen, doch wirklich geglückt sei das nie. Als sie im Intranet der Firma Musiker für eine andere Bigband suchte, meldeten sich aber so viele Bewerber, dass sie zusammen mit Werner Balandat, Leiter des Bereichs aktive Fahrwerkssysteme, beschloss, eine eigene Sachs-Bigband zu gründen.

Innerhalb von vier Wochen stand die komplette Besetzung und da die Firmenleitung einen Raum im Werk Nord zur Verfügung stellte, konnte die erste Probe auf dem Firmengelände stattfinden. Nach einem „internen“ Auftritt präsentierte die Band sich nun mit ihrem ersten eigenen Konzert der Öffentlichkeit.

Unabhängig vom Konzern

Zwar steckt „sax“ im Namen, doch Werner Balandat legt Wert auf die Unabhängigkeit vom Konzern: „Es ist eine Mitarbeiterinitiative, die natürlich vom Unternehmen und der Unternehmensleitung positiv aufgenommen und unterstützt wird. Da alle Musiker ihrem Hobby nachgehen hat es von daher keinen dienstlichen Charakter.“

Auch Peter Ottenbruch, Vorstandsvorsitzender der Firma, findet diese Initiative der Mitarbeiter „unheimlich gut“. Er zeigte sich begeistert vom Auftritt der „Sachser“ und rechnet den Musikern hoch an, dass sie „auch in nicht so ganz leichten Zeiten“ neben der Arbeit Zeit für solch ein Hobby hätten. „Es ist natürlich auch eine tolle Botschaft für die Firma“, so Ottenbruch.

„Das Besondere an uns ist, dass alle Berufs- und Hierarchieebenen vertreten sind“, erläuterte Balandat. Für die Mitglieder ist der Beruf aber Nebensache, egal ob ein Schichtarbeiter zusammen mit einem Vorstandsmitglied spielt, Musiker ist Musiker.

Nach dem Erfolg des Auftritts soll das Sommerkonzert zu einer ständigen Einrichtung werden. Dennoch plant die Band nicht mehr als fünf Konzerte im Jahr, um sich auf Arbeit und Familie konzentrieren zu können.

@ Quelle : Mainpost

Folgende Tiltel wurden bei unserer "Einschulung" zum Besten gegeben:

  Titel des Musikwerkes Komponist Bearbeiter
1 Classical Gas Mason Williams Ed Wilson
2 I´ve Heard That Song Before Jule Styne Myles Collins
3 Have You Met Miss Jones? Chappel Ed Wilson
4 The Stripper David Rose Ed Wilson
5 American Patrol Traditional Jerry Gray
6 St. Louis Blues March William C. Handy Alan Glasscock
7 Chattanooga Choo Choo Harry Warren Miles Collins
8 Misty Errol Garner Jerry Nowak
9 Bad Bad Leroy Brown Jim Croce London
Orchestrations
10 Bei Mir Bist Du Schon Jacob Jacobs &
Sholom Secunda
Jazzbandcharts
11 Tuxedo Junction Erskine & Hawkins Myles Collins
12 How High The Moon Morgan Lewis Dave Wolpe
13 For Once in my Life Orlando Murden Lennie Niehaus
14 In The Mood Joe Garland Alan Glasscock
15 Children Of Sanchez Chuck Mangione Dave Wolpe
16 Mack The Knife Kurt Weill Matt Amy
17 All Of Me Seymor Simons Lennie Niehaus
18 Fever Eddie Cooley Roger Holmes
19 Route 66 Bob Troup Dave Tanner
20 Battle Hymn Of The Republic Traditional Ed Wilson
21 Summertime George Gershwin Dave Wolpe
22 Just A Gigolo /
I Ain´t Got Nobody
Casucci/Williams Roger Holmes
23 Trumpet Blues & Cantabile Harry James Miles Collins
24 Minnie The Moocher Cab Calloway Ed Wilson
25 Respect Otis Redding Roger Holmes
26 Mr. Bojangles Jeff Walker Ed Wilson
27 Don´t Know Why Jesse Harris Paul Murtha
28 I Am What I Am Herman Dave Tanner

SAX swingt beim Kick-Off

Premierenauftritt der Swing@SAX-Bigband
beim Kick-off

 

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte die Swing@SAX-Bigband beim Kickoff
im Konferenzzentrum.

 

„Bad, bad Leroy Brown“, „All of Me“ und „Trumpet Blues &
Cantabile“ – mit einem bunten Potpourri bekannter Bigband-
Standards stellte sich die Swing@SAX-Bigband erstmals
einem größeren Publikum. Bei der Preisverleihung im
Rahmen des Kick-off 2009 im Schweinfurter Konferenzzentrum
sorgte die Gruppe für die musikalische Untermalung
und stieß bei den Zuhörern auf begeisterte Resonanz.
Gegründet hat sich die Bigband auf Initiative von Gerlinde
Korn und Werner Balandat, die schon seit Jahren gemeinsam
musizieren. „Unter den rund 8.000 Mitarbeitern
von ZF Sachs in Schweinfurt müssten sich doch einige für
eine Bigband begeistern lassen“, so die Idee der Initiatoren.
Und sie wurden fündig.
Seit Mai vergangenen Jahres spielen die mittlerweile 26
Musiker in klassischer Bigband-Besetzung zusammen.
„Einige Stimmen sind doppelt besetzt“, berichtet Werner Balandat,
„wir suchen aber noch Mitstreiter, vor allem fehlt
noch ein Baritonsaxophon.“ Zur Gruppe gehören außerdem
Sängerinnen und Sänger und natürlich der Dirigent. Geprobt
wird einmal im Monat, in der Regel am ersten Donnerstag.
Den Probenraum für „seine“ Musiker stellt das Unternehmen
zur Verfügung.
Wer die Bigband live erleben möchte, sollte sich Pfingstsonntag,
den 31. Mai schon mal vormerken. An diesem
Tag treten die Musiker beim ZF Sachs City Grand Prix im
Rahmen der ZF Sachs Franken Classic auf dem Schweinfurter
Marktplatz auf. Ein eigenes Premierenkonzert als Serenade
ist für den 9. Juli ebenfalls in Schweinfurt geplant. Mehr
als fünf Auftritte pro Jahr will die Band nicht realisieren,
schließlich sind ja alle hauptberuflich Sachser.

 

 

Einschulung der swing@sax Big Band

Am Donnerstag, 9. Juli 2009 feiert die swing@sax Big Band ihr Premierenkonzert in Schweinfurt-Oberndorf.


Die Schule, mit der das Konzert veranstaltet wird, ist die Pestalozzi-Schule in Schweinfurt, eine Schule zur Lernförderung. Die Schule wird besucht von 150 Schülerinnen und Schülern aus dem Stadtgebiet Schweinfurt. Der Förderverein Pestalozzi-Schule Schweinfurt ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der die Schülerinnen und Schüler in ihrer schulischen und persönlichen Entwicklung unterstützt. Die Dr.-Pfeiffer-Schule, in der das Konzert stattfinden wird, befindet sich in der Nachbarschaft zur ZF Sachs AG, in Schweinfurt-Oberndorf.

Den Titel "Einschulung" hat die Bigband deshalb gewählt, weil mit dem ersten öffentlichen Konzert sozusagen der "Ernst des Lebens" beginnt und das Konzert in einer Schule stattfindet. Gespielt werden Bigband-Standards sowie Rock- und Pop-Titel in Big Band-Arrangements. Alle rund 20 Musiker von swing@sax arbeiten "hauptberuflich" bei der ZF Sachs AG oder bei ZF Trading, der Dirigent Fabian Usleber ist der einzige "Nicht-Sachser".

Ort:
Innenhof der Dr. Pfeifer-Schule, Schweinfurt-Oberndorf, Fuchsgasse 1
(bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Schulturnhalle statt)

Zeit:
Donnerstag, 9. Juli 2009, 19-21 Uhr

Der Eintritt zum Konzert ist frei!
Spenden für den Förderverein Pestalozzi-Schule Schweinfurt e.V. sind willkommen